Ambulante Hilfen

Menschen mit demenziell bedingten Störungen, psychischen Störungen oder geistigen Störungen, deren Symptome zu einer Einschränkung der Alltagskompetenz führt, werden von der Pflegekasse mit 100 € oder 200 € unterstütz. Die in § 45b SGB XI geregelte Betreuungsleistung kann für Betreuungsgruppen, häusliche Betreuung, Kurzzeitpflege, Tagespflege oder Basale Stimulation eingesetzt werden.

Dies soll zur Entlastung der pflegenden Angehörigen dienen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die hier eingesetzt werden, müssen eine Schulung im Umfang von 40 Stunden nachweisen. Hier werden Krankheitsbilder erklärt und der Umgang mit diesem Personenkreis vermittelt.